Tischtennisspieler der Moscherosch-Schule beim Landesfinale

Die Tischtennisspielerrinnen der Moscherosch-Schule Willstätt erreichten beim Landesfinale in Iffezheim im WK 3 den 3.Platz.

Für die Schülerinnen war es bei ihrer ersten Teilnahme ein tolles Erlebnis. Da sie zu den jüngsten ihrer Altersklasse gehörten, können sie noch 2 Jahre in dieser Besetzung und Altersklasse zusammenspielen. Vielleicht erreichen sie dann auch das Bundesfinale in Berlin bei dem die Schülerinnen der Heimschule Lender als Siegerinnen der WK Klasse 3 vom 7. bis 11. Mai 2019 teilnehmen dürfen.

Die Jungs errangen beim Regierungsfinale den 4. Platz von 6 Teilnehmern und konnten sich in diesem Jahr leider nicht für das Landesfinale qualifizieren. Auch sie hoffen auf eine erfolgreiche Teilnahme im nächsten Jahr.

Milena Zapf, Hanako Marz, Fabienne Ludwig und Elisabet Seibel mit Isabella Müll

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.